Was wir in 1998 gemacht haben!

Motorradfahrer helfen Behinderten

Das zweite Fest, nun mit Erfahrungen!

Zum zweiten mal nach 1996 veranstaltete der Regionalbeirat Ostwestfalen-Lippe die Benefizveranstaltung “Motorradfahrer helfen Behinderten” zu Gunsten der im Umbau befindenden Mamreschule in Bielefeld / Bethel.
Nach anfänglichem Gewitter besserte sich das Wetter zusehends, so das man auf ein gelungenes Straßenfest zurückblicken darf.
Neben Kostenloser Livemusik der Gruppen FLATLINERS aus Hameln sowie ACTING IMAGES aus Bielefeld, die mit eigenen, als auch Coverstücken das Publikum begeisterten, gab es auch in diesem Jahr wieder ein Schubkarren- und Rollstuhlrennen. Weiterhin konnte man sein Geschick und seine Genauigkeit beim Nagelschlagen unter Beweis stellen.
Als Highlight erwiesen sich abermals die vom Beirat organisierten Gespann- und Trikeausfahrten. 26 Fahrzeuge bildete in diesem Jahr der Konvoi der mehrfach von Gunnar, seines Zeichens Presi des Roadbreaker MC Bielefeld, angeführt durch die “von Bodelschwingschen Anstalten” steuerte. Viele Gespannfahrer sind dem Aufruf des Beirates in den verschiedenen Motorradzeitungen gefolgt und haben Fahrstrecken von bis zu 450 Km zurückgelegt um an der Veranstaltung teilzunehmen. Zur finanziellen Unterstützung des Festes hatte der Beirat auch in diesem Jahr bei Motorrad- und Motorradzubehörhändlern in Bielefeld und Umgebung Sparschweine aufgestellt, in die zusätzlich gespendet werden konnte
Zahlreiche Sachspenden, die die Händler und Privatpersonen aus der Region zur Verfügung stellten, wurden am Spätnachmittag bei der großen Tombola verlost. Desweiteren konnten T-Shirts, die eigens für dieses Fest gedruckt wurden, käuflich erworben werden. Fürs Leibliche Wohl sorgten Kaffee, Kuchen, Gulaschsuppe, Bratwurst, Salate und (wegen der benachbarten Suchtanstalt) Alkoholfreie Getränke zu zivilen Preisen.
Personelle Unterstützung bekam der Beirat OwL von den Motorradclubs Roadbreaker MC Bielefeld und Shedima Westfalen. Die Moderation übernahm wieder Tedy Bach, der immer wieder, ob nun bei den Spielen oder der Versteigerung, die Gäste mitreißen konnte. Moralische Unterstützung bekam der Beirat OwL. vom neuen ersten Vorsitzenden der BU, Rolf, der trotz überfülltem Terminkalender, aus Frankfurt/Main angereist ist, sowie von zahlreichen Klubs aus der Region. Folgende Colours wurden zusätzlich auf der Veranstaltung gesehen:
MC Club 20 Bielefeld, Gypsy´s MC Detmold, HOG Chapter Gentin, ETC Lippe, Phoolan Devi MC Germany sowie U. M. C. I. over 40 Germany.
Am Ende des Festes konnte “Berny”, der die Hauptverantwortung- und organisation übernahm, die stolze Summe von 7.368,- DM an den Rektor der Mamreschule übergeben. Der Beirat konnte mit dem Fest nicht nur Vorurteile gegenüber Biker und Rocker abbauen, sondern bestimmt auch neue Freunde und Sympathisanten gewinnen. Der O-Ton während und nach der Veranstaltung war einstimmig:
“Man sollte die Leute nicht nur nach ihrem Äußeren beurteilen”.
Am Abend richtete der MC Roadbreaker noch für alle Helfer und Sponsoren aber auch für die, die so Lust hatten eine kleine gemütliche Party aus die bis in den Sonntagmorgen(grauen) gehen sollte.
Abschließend richtet sich der Dank des Beirat Ostwestfalen-Lippe an die Gespannfahrer und die Sponsoren, die den Verkauf von T-Shirts, Kuchen, Gulaschsuppe und Tombolalosen ermöglichten, sowie den vielen freiwilligen Helfern.